Durch intensives Training erreichen wir den Nachbrenneffekt um noch schneller Fett zu verbrennen
Nachbrenneffekt: Schnell abnehmen im Schlaf
3. Mai 2017
Bei der anabolen Diät müssen auf keine Köstlichkeiten verzichtet werden.
Die anabole Diät – schnell Fett verbrennen
10. Mai 2017
alle anzeigen

Kopfstand Guide

Tutorial: Das Kopfstand Guide mit allen wichtigen Tipps

Die Welt steht Kopf - Kopfstand Guide

 
 
 

Kopfstand - Wie fange ich an?

Mit dieser Anleitung wollen wir euch eine Einführung in den Kopfstand geben. Der Guide besteht aus kurzen Ausführungsschritten und Tipps, die ihr schnell lesen könnt um direkt ans Werk zu gehen!

Der Kopfstand kommt vor allem aus der Sportakrobatik und lässt sich häufig im Yoga, Breakdance oder auch Capoeira vorfinden. Die eher statische Haltung des Kopfstands beansprucht hauptsächlich den Nacken/Hals, Bauch, Trizeps und den unteren Rücken. Folglich wird eine vorheriges Training dieser Muskelpartien empfohlen. Außerdem sollten vor jeder Kopfstandübung Nacken, Schulter und Hals aufgewärmt und leicht gedehnt werden, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.

Ausführung

Schritt: 1
Der Kopf wird auf dem Boden vor den Händen aufgesetzt (Hände und Kopf bilden somit ein Dreieck).
Schritt: 2
Die Arme stehen schulterbreit auf dem Boden - sie bilden zweimal einen 90° Winkel (Hand zum Unterarm - Unterarm zum Oberarm)
Schritt: 3
Das Schwungbein wird durchgestreckt und schwingt den Körper in Position.
Schritt: 4
Der Schwerpunkt der Belastung ist nicht die Mitte des Kopfes, sondern knapp über der Stirn.
Schritt: 5
Der Körper bildet ein „Päckchen“, indem die Knie erstmals nahe an die Brust herangezogen werden, sobald diese den Boden verlassen.
Schritt: 6
Das Gewicht wird gleichmäßig auf Arme und Kopf verteilt.
Schritt: 7
Die Beine werden nun von der „Päckchen“ Position nach oben gestreckt (Füße werden ebenfalls nach oben gestreckt).
 
 
Artikel geht unter der Werbung weiter
 
 

Hinweise

Tipp: 1
Die Augen schauen im Kopfstand geradeaus.
Tipp: 2
Der Körper sollte sich in einer andauernden Anspannung befinden.
Tipp: 3
Es wird weiterhin langsam und gleichmäßig ein- und ausgeatmet (nicht die Luft anhalten).
Tipp: 4
Füße werden gestreckt. Akrobatik: nach oben / Breakdance: in Richtung Schienbein
Tipp: 5
Die Balance wird durch Beine UND Hände gehalten.
Tipp: 6
Es ist wichtig sich abzurollen, wenn man umfällt, um Verletzungen zu entgehen (Kopf einziehen und über die Schulterblätter abrollen).
Tipp: 7
Der Kopf bleibt gerade entlang der Wirbelsäule.
Tipp: 8
Die Finger zeigen gerade nach vorne und werden gespreizt (Durch gespreizte Finger ist die Handfläche um Druck auszuüben größer).

Übungen

Übung: 1
Babyfreeze
Übung: 2
Frosch-Handstand
Übung: 3
Nacken Hanteln (Shrugs)
Übung: 4
Liegestütze
Übung: 5
Crunches (Sit-Ups)

Besondere Tipps

Anfangs ist es sinnvoll den Kopfstand an einer Wand zu üben, um ein Gefühl für den Schwung zu entwickeln, der den Körper in die Kopfstandposition bringen soll. Ebenfalls lässt sich durch eine Wand das Verletzungsrisiko eindämmen. Zum Üben kann zusätzlich eine Mütze (Breakdance - Headspin Cap) verwendet werden, um die anfänglich auftretenden Schmerzen an der Kopfhaut zu reduzieren. Ebenfalls sollte der Kopfstand in Kombination mit dem Frosch-Handstand geübt werden, um benötigte Muskelpartien zu stärken und ein Gleichgewichtsgefühl zu entwickeln.

Achtung: Da der Kopfstand vor allem den Nacken und dessen Wirbel beansprucht solltet ihr immer überlegt und mit einer erfahrenen Aufsichtsperson zusammen üben!

 
 
Ein Kopfstand lässt sich am besten draußen und auf weichem Untergrund üben.

Ein Kopfstand lässt sich am besten draußen und auf weichem Untergrund üben.

 
Peter Erdelyi-Alarcon
Peter Erdelyi-Alarcon

Peter ist seit mehr als 10 Jahren im Bereich Fitness und Akrobatik tätig. Er und Andiletics lernten sich über die Leidenschaft für Sport kennen. Seither setzten Sie gemeinsam bereits einige Sportprojekte um – TrickClips.com ist eines davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *