Macht Fruchtzucker wirklich dick?
Fruchtzucker: Macht Obst dick?
1. April 2017
veganes Protein
6 Power-Pflanzen für den Muskelaufbau
5. April 2017
alle anzeigen

Fettverbrennung durch die Zitrone

Was ist dran an dem Diät-Mythos: zitronen zur Fettverbrennung

Zitronen zur Fettverbrennung.

 
 
 

Zitronen für die Strandfigur

Die Zitrone ist bekannt dafür das Fett zum Schmelzen zu bringen. Wie kommt es aber zu dieser Annahme? Dahinter verbirgt sich das wohl bekannteste Vitamin.

1. Geschichte der Zitrone

 
 
Makronährstoffe der Zitrone.
 
 

Die Zitrone ist eine Kreuzung aus der Zitronatzitrone und der Bitterorange. Ursprünglich kommt sie aus der Region Assam im Nordosten Indiens. Im 13. Jahrhundert wurde die Zitrone durch Araber nach Spanien verlagert. Die stärksten Produzenten sind: Italien, Spanien, die Türkei, Ägypten, der Iran, Argentinien und die USA

2. Vitamin C in Zitronen

Das Vitamin C in Zitronen ist ein wasserlösliches Vitamin. Das Wachstum des menschlichen Körpers wird hierdurch positiv beeinflusst. Ein übermäßiger Konsum ist unbedenklich. Selbst bei einer Tageszufuhr von 500mg und mehr wird es wieder ausgeschieden. Die RDA empfiehlt den täglichen Konsum von 80mg. Ein Mangel ist mit einer schlechteren Hormonproduktion verbunden. Dadurch wirkt sich ein Mangel auch negativ auf unsere Fettverbrennung aus.

Zerfall:

Ein Nachteil des Vitamin C ist die Empfindlichkeit gegenüber Hitze, Feuchtigkeit, Licht und einer langen Lagerung. Diese Dinge gilt es zu vermeiden, um von dem vollen Vitamin C Gehalt zu profitieren.

Mikronährstoffe  der Zitrone.

Mikronährstoffe der Zitrone.

 
 
 

3. Zitronen lassen Fett schmelzen

Die Fettverbrennung wird durch das Vitamin C in Zitronen angekurbelt. Dennoch handelt es sich um kein Wundermittel. Es verhilft lediglich dazu einige zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Auf die ausreichende Bewegung sollte also nicht verzichtet werden. Das Vitamin C der Zitronen bleibt nicht lange im Körper, bis es wieder ausgeschieden wird. Ein übermäßiger Konsum ist nicht schädlich, jedoch kann er auch nicht eingespeichert werden. Für eine optimale Fettverbrennung sollte der Saft der Zitrone vor oder während dem Sport getrunken werden. Der Körper macht sich das Vitamin C während der Belastung zu Nutze. Dennoch, wie bereits erwähnt kann das Vitamin C der Zitrone nicht gespeichert werden. Es macht also Sinn mehrere Zitronen über den Tag hinweg zu verzehren. Neben der Fettverbrennung reduziert die Zitrone unseren Appetit und fördert unsere Verdauung.

Tipps zum Trinken- so geht’s!

Vor dem Ausdrücken kann die Zitrone kurz mit leichtem Druck gerollt werden. Dadurch lässt sich mehr Zitronensaft gewinnen. Die Schale von Bio-Zitronen liefert ebenfalls Mineralien. Hierzu wird sie einfach mit in das Glas gegeben, aber nicht gegessen. Ein halbe Zitrone reicht bereits um die Fettverbrennung anzukurbeln, somit kann man sich die Zitrone über den Tag aufteilen. Es spielt keine Rolle ob der Saft pur oder mit Wasser getrunken wird. Dennoch peppt sie sicherlich das Wasser auf und bringt Spaß beim Sport, denn „sauer macht lustig“!

Die Zitrone kann noch mehr!

Neben der Fettverbrennung besitzt die Zitrone einige weitere Vorteile:

  • Große Anzahl wichtiger Antioxidantien
  • Antibakterielle Wirkung (Entgiftung des Körpers)
  • Stärkung des Immunsystems
  • Schutz vor Krebs
  • Wirkt Magenverstimmungen und Übelkeit entgegen
  • Energie
  • Enzyme für Verdauung
  • Hustenlinderung (freie Atemwege)
  • Für die Bekämpfung von Hautverfärbungen
  • Zum Aufhellen der Haare
  • Zur Desinfizierung und Reinigung
Mineralstoffe der Zitrone.

Mineralstoffe der Zitrone.

 

Das in der Zitrone enthaltene Eisen, Zink und Magnesium unterstützen den Muskelaufbau. Die Menge dieser Mineralien ist allerdings so gering dass sie kaum etwas zum Muskelaufbau beitragen. Es bestehen auch bislang keine Studien, die eine positive Wirkung auf die Muskeln aufzeigen.

Weitere Informationen gibt es im Video oben: "Natürlicher Fettburner- #1- ZITRONE"

Wollt ihr etwas über schnelle Fettverbrennung mit Lebensmitteln erfahren? Dann schaut mal hier rein:

Einen interessanten Artikel über Fruchtzucker findet ihr hier:

 
 
 
 
 
Peter Erdelyi-Alarcon
Peter Erdelyi-Alarcon
Peter ist seit mehr als 10 Jahren im Bereich Fitness und Akrobatik tätig. Er und Andiletics lernten sich über die Leidenschaft für Sport kennen. Seither setzten Sie gemeinsam bereits einige Sportprojekte um - TrickClips.com ist eines davon.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.