Chris Hemsworth Trainingsplan – Körper wie der Donnergott Thor

Zac Efron Trainingsplan für Baywatch 2017.
Zac Efron Trainingsplan – In 12 Wochen zum durchtrainierten Baywatch Body
1. April 2018
Mark Wahlberg Pain & Gain Training und Ernährung
Mark Wahlberg Trainingsplan – Das komplette Pain & Gain Workout
18. April 2018
alle anzeigen

Chris Hemsworth Trainingsplan – Körper wie der Donnergott Thor

Chris Hemsworth Trainingsplan und Ernährung für den Marvel Film Thor

Chris Hemsworth Trainingsplan und Ernährung für den Marvel Film Thor

 
 
 

Chris Hemsworth Trainingsplan

Chris Hemsworth ist der altnordische Donnergott Thor. Marvel Comics machte Chris Hemsworth nicht alleine wegen seines Aussehens, sondern vielmehr wegen seinem Körperbau zu einer Gottheit. In der Verfilmung stehen dabei Kraft, Geschwindigkeit und Ausdauer an vorderster Stelle. Wir haben für euch herausgefunden wie er traininert!

Chris Hemsworth Trainingsstrategie für den Thor Körper

Chris Hemsworth äußert sich in einem Statement zum Drehbuch:

„Im Comic sieht Thor aus, als ob er 500 Pfund wiegt, das war also offensichtlich nicht mein Ziel, aber es war sehr wichtig, dass ich entsprechend stark aussehe und dabei meine Beweglichkeit behalte”

Als Titelheld eines 100-Millionen-Euro-Blockbusters muss Thor als Gottheit seinen Adoptivbruder Loki davon abhalten den Menschen auf der Erde Leid zuzuführen.

 
 
Artikel geht unter der Werbung weiter
 
 

Michael Knight - der Direktor von “Art of Strength” übernahm das Coaching für die Gottheit Transformation von Chris Hemsworth. Das Trainingssystem wurde in zwei teile gesplittet.

1. Training eines Bodybuilders
  • Viel Gewicht, wenige Wiederholungen
2. Ganzkörper-Zirkeltraining
  • Fettverbrennung bei gleichzeitigem Muskelerhalt

Als besonders schwer empfand Chris Hemsworth dabei das spezielle Kettlebell-Training. Er hatte zuvor wenig Erfahrung mit solch komplexen Trainingsmethoden gemacht. Chris Hemsworth war zuvor an Ausdauertraining und Kampfsport gewohnt gewesen. Durch zusätzliches Gewichtstraining und das Training mit Kettlebells konnte er einen enormen Kraftzuwachs verzeichnen.

Chris Hemsworth “Thor” Trainingsplan - Teil 1

Chris Hemsworth trainierte im Fitnessstudio pro Einheit 1-2 Muskelgruppen. Die Devise lautete - hohe Gewichte, wenige Wiederholungen. Chris Hemsworth ist es durch das Krafttraining gelungen ein Maximalgewicht von 160Kg auf der Bank zu drücken. Er konnte 8-12 Wiederholungen mit 110Kg absolvieren. Eine gesunder Ernährung und ausreichende Protein-Shakes verhalfen Chris Hemsworth ein Gewicht von 100Kg zu erreichen - hauptsächlich Muskelmasse versteht sich.

 
 
Artikel geht unter der Werbung weiter
 
 
  • 1. Woche - 4 Sätze 4-6 Wiederholungen
  • 2. Woche - 4 Sätze 6-8 Wiederholungen
  • 3. Woche - 4 Sätze 8-12 Wiederholungen
  • 4. Woche - 4 Sätze 4-6 Wiederholungen

Gleiches Programm in der 5. – 8. Woche!

1. Trainingseinheit: Brust und Rücken

  • Bankdrücken
  • Rudern vorgebeugt
  • Klimmzüge mit Gewicht
  • Trizeps-Dips mit Gewicht

2. Trainingseinheit: Beine

  • Kniebeuge
  • Kreuzheben
  • Hamstring-Curl

3. Trainingseinheit: Arme

  • Klimmzüge mit Gewicht
  • Bankdrücken mit engem Griff
 
 
Artikel geht unter der Werbung weiter
 
 

Chris Hemsworth “Thor” Trainingsplan - Teil 2

Bei einem derart intensiven Muskelaufbautraining kommt es zu zusätzlichen Fettdepots. Diese hat Chris Hemsworth in seinem 2. Teil des Trainings runterschwitzen müssen. Hierzu wurde ein Ganzkörper-Zirkeltraining zum wesentlichen Bestandteil des Thor-Trainingsplans. Das Zirkeltraining bestand unter anderem aus klassischen Strongman-Übungen, wie z.B. Log Presses, Tyre Flips, Sledgehammers und Prowler Sprints. Das intensive Kettlebell Training wurde ebenfalls beibehalten. Durch dieses Training gelang es Chris Hemsworth weitgehend 100Kg fettfreie Muskelmasse aufzubauen.

 
 

Link zur Bildquelle

Fazit

Chris Hemsworth hält sich kleinlichst an den Trainings- und Ernährungsplan von Michael Knight - mit Erfolg! Der Trainingsplan ist hart und umfangreich. Als Berufstätiger Sportliebhaber kann er sicherlich kopiert werden. Dennoch ist es wahrscheinlich, dass die Regeneration zu kurz kommen würde. Chris Hemsworth hat die Freiheit seinen Fokus für einen bestimmten Zeitraum komplett auf das Thor-Training zu legen. Die Übungen und der Aufbau des Thor-Trainingsplans sind sinnvoll und können definitiv derart nachgemacht werden. Lediglich das wöchentliche Volumen schätzen wir als sehr hoch ein. Wir freuen uns bereits auf weitere Kinohits mit Chris Hemsworth in der Rolle des Donnergottes Thor.

 
 

Solltet ihr noch auf der Suche nach einem guten Protein sein, um euren Trainingsplan zu ergänzen, dann ist das Whey-Protein von ESN auf jeden Fall keine schlechte Wahl. Link dazu gibt es hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.