Ausdauer verbessern – Top 5 Lebensmittel

Stärker werden mit dem PITT-Force Training
PITT Force Training für mehr Kraft
19. August 2017
Fett Verbrennung beschleunigen durch HIIT
Höchstleistung durch HIIT
28. August 2017
alle anzeigen
Ausdauer steigern mit den besten Lebensmitteln

Ausdauer steigern - Top 5 Lebensmittel

 
 
 

Ausdauer verbessern mit diesen Lebensmitteln

Die Ernährung hat nicht nur einen ausschlaggebenden Einfluss auf unsere Körperform, sondern auch auf unsere Kraft- und Leistungswerte. Durch eine gesunde Ernährung können wir unsere Regeneration beschleunigen und unsere Ausdauer fördern!

Die besten Lebensmittel um die Ausdauer zu verbessern

Vielen ist bereits bewusst, dass eine richtige Ernährung essentiell für den Muskelaufbau im Kraftsport ist. Ihr Einfluss auf unsere Ausdauer sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Vielmehr lässt sich die Ausdauer eines Menschen nicht nur während dem Training verbessern, sondern auch durch eine gesunde Ernährung steuern. Die richtige Ernährung bildet also das A und O, um unsere Ziele zu erreichen.

Ausdauer verbessern um 16% - Das beste Lebensmittel

Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass Rote Beete Saft unsere Ausdauerleistung um 16% steigern kann. Der enthaltene Nitratgehalt soll dieses naturelle “Doping” ermöglichen. Durch den hohen Nitratgehalt benötigt unsere Muskulatur weniger Sauerstoff. Außerdem erweitern sich unsere Gefäße und die Durchblutung wird gefördert. Eine gesteigerte Durchblutung beschleunigt wiederum unsere Erholungszeit und wir können schon in Kürze in das nächste Training starten.

Der Rote Beete Saft sollte ca. 2 ½ Stunden vor einem intensiven Ausdauertraining getrunken werden. Zu empfehlen sind dabei 0,5 Liter. Die Wirkung soll dabei 6 – 7 Stunden anhalten. Erschreckt euch nicht wenn sich euer Urin leicht rötlich färben sollte. Das ist ein normaler Nebeneffekt von Rote Beete Saft. Dennoch empfehlen wir diesen Tipp nicht jeden Tag anzuwenden. Lediglich vor einem intensiven Training kann euch der Rote Beete Saft zu neuen Erfolgen führen.

 
 
Artikel geht unter der Werbung weiter
 
 

Ausdauer verbessern mit unseren Top 5 Lebensmitteln

1. Haferflocken

Haferflocken liefern alle wichtigen Nährstoffe die wir brauchen. Neben komplexen und langkettigen Kohlenhydraten dienen sie als sehr gute Fettquelle und beinhalten zudem Eiweiß. Ferner enthalten sie Baustoffe, die in unserem gesamten Körper Anwendung finden. Außerdem sind sie in ihrer Zubereitung sehr vielfältig. Egal ob ein Haferflockenkuchen oder Porridge, egal ob warm oder kalt – sie erfüllen ihren Zweck!

2. Nudeln/Reis

Nudeln und Reis sind eine sehr gute Quelle für Kohlenhydrate. Wir müssen unsere Kohlenhydratspeicher (Glykogenspeicher) füllen, um langfristig im Ausdauersport Leistung erbringen zu können. Dazu eignen sich Nudeln und Reis perfekt!

3. Quark

Quark, besonders Magerquark, ist ein sehr guter Eiweißlieferant. Das enthaltene Casein ist nur langsam verdaulich und versorgt dadurch unsere Muskulatur lange mit notwendigen Aminosäuren für den Muskelerhalt und den Muskelaufbau.

4. Banane

Die Banane ist ein echter Energieträger. Sie ist leicht verdaulich und enthält Unmengen an Vital- und Nährstoffen. Eine Banane kann uns echte Kraftschübe verleihen, ohne dass wir müde werden.

5. Ingwer

Die Ingwerwurzel ist entzündungshemmend und repariert dadurch Muskelschäden, die im Ausdauersport entstehen. Außerdem wirkt sie immunstimulierend und entgiftend unseren Körper.

Fazit

Bereits durch einige wenige kleine Lebensmittel, die wir ganz einfach in unseren Alltag integrieren können, lässt sich unsere Ausdauer verbessern. Selbstverständlich ersetzt diese Ernährung nicht unser Training. Regelmäßiges Konditions- und Intervalltraining sind ebenso Voraussetzung für sportliche Erfolge.

 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *